Element Erde/Umwandlungszeiten
17.01.-04.02. / 17.04.-05.05. / 20.07. - 07.08. / 20.10.-07.11.

 

erdep

Die Jahreszeit des Elementes Erde ist der Spätsommer. Allerdings heißt es in den alten chinesischen Schriften auch, die letzten achtzehn Tage jeder Jahreszeit seien die Zeit der Erde (Dojo-Zeiten), weil sich die Kräfte der Natur in diesem Zeitraum in einem vollkommenen Gleichgewicht befänden. Obwohl in diesen Übergangszeiten äußerlich Ruhe herrscht, finden unter der Oberfläche starke Veränderungen statt, da die Elementarenergien Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser bzw. die Jahrezeiten-Energien Frühling, Sommer, Herbst und Winter, in einen anderen Zustand überwechseln.

Wenn unserer Erdenergie sich im Gleichgewicht befindet, sind wir in den wechselnden Jahreszeiten in der Lage unser Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Ist Ihre vorherrschende Energie die Erde, sind Sie ein harmonischer, ausgeglichener in sich ruhender Mensch. Harmonie und Mitgefühl sowie klares Denken prägen Ihr Wesen. Das Hautbild ist klar und feinporig, der Körper ist gleichmäßig proportioniert.

Gerät die Harmonie aus dem Gleichgewicht kommt es zu innerer Anspannung, schlechter Umsetzung der Nahrung und somit zu Verschlackung, Zunahme um die Körpermitte, schlaffe Oberschenkel und Zellulite, besonderns an den Innenseiten, unreine Haut mit Entzündungen und fetter schuppiger Kopfhaut.